Verein Legalize it!

Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Weitergabe Polizei Justitia Strafbefehl

Hanfig willkommen

Unterstütz unsere Arbeit

Damit wir diese Informationen weiterhin erarbeiten und publizieren können. Merci für deine Unterstützung: Mitgliederbeitrag oder Spende | Kontaktformular

Projekt Initiative

Für das Projekt Initiative ist Ende Januar ein neuer Träger­verein gegründet worden. Weitere Informationen dazu werden folgen.


Aktuelles

08.08.2019 - Überweisungen neu auch per Kreditkarte

Spenden und Mitgliederbeiträge können nun auch per Kreditkarte bezahlt werden. Hier findest du die überarbeitete Seite mit all unseren Überweisungsmöglichkeiten.


08.07.2019 - Neue Dokumente zum Thema Strafverfolgung

THC&Recht: Dossier Strafbefehle & Dokumente Wir haben unse­rem THC und Recht-Teil diver­se neue Doku­mente hinzugefügt: Den ersten Strafbefehl von 2019 (Jura) und eine Nichtanhandnahmeverfügung (Zürich). Zum Thema Samenverfolgung eine erkennungsdienstliche Erfassung und eine Sachverhaltsanerkennung (BL, 2019) mit Polizeibericht.
Ausserdem haben wir beim Thema Medizin ein Gesuch für eine Ausnahmebewilligung mit der Behandlung von Cannabis hinzugefügt.


08.07.2019 - Beitrag im «10vor10» und Artikel dazu

Bereits am 12. Juni gab es in der Sendung 10vor10 einen Beitrag zur unübersichtlichen Lage bei der Verfolgung von (illegalem) Cannabis in der Schweiz. Auch aus dem dazugehörigen Artikel geht hervor, dass es (immer noch) unterschiedliche Vorgehensweisen gibt (je nach Kanton und Region oder Polizei und Staatsanwaltschaft).
Seit jeher versuchen wir Konsumierenden möglichst viele Informationen zu vermitteln, damit diese wenigstens eine Ahnung davon haben, was die Bandbreite der Bestrafung sein kann. Hier deshalb noch zwei Punkte, die wichtig sein können.
• Damit der Besitz von bis zu 10 Gramm straffrei ist, muss das Cannabis für den Eigenbedarf gedacht sein - der blosse Besitz könnte als Vergehen angeschaut und entsprechend (härter) bestraft werden.
• Falls es um Konsum geht, kann es leider immer noch zu einer «normalen» Verzeigung kommen (mit Einvernahme und Protokoll, evtl. sogar erkennungsdienstlicher Erfassung etc.). Dies hängt vom einzelnen Fall ab (Kanton, Region, Polizei, Staatsanwaltschaft etc.). Auch sehen z. B. die Zollbehörden geringfügige Mengen oft nicht als straffrei an, sondern verzeigen dann wegen des Schmuggels oder Imports, auch bei Kleinstmengen.


08.07.2019 - Vermischte Meldungen

• Am 26. Juni hat der Bundesrat seinen Vorschlag für die Erleichterung bei den Cannabisarzneimitteln präsentiert (Webseite - Faktenblatt [PDF]). In Zukunft soll es keine Bewilligung mehr vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) brauchen, sondern eine Arztperson wäre dafür zuständig. Das Vernehmlassungsverfahren dauert noch bis zum 17. Oktober. Wir werden weiterhin (z. B. im Magazin Legalize it!) über das Thema berichten.

• Zum Thema Cannabis in der Schweiz ist ein neues Buch erschienen: «Cannabispolitik - Die Fragen, die niemand stellt». Wir werden im Magazin Legalize it! darüber berichten.


11.06.2019 - Das Magazin Legalize it! Nr. 84 ist erschienen

In diesen Tagen haben unsere Mitglieder die neueste Ausgabe Nr. 84 unseres Magazins Legalize it! im Briefkasten. Darin finden sich Artikel zur aktuellen Hanf-Politik in der Schweiz, den Ordnungsbussen, der Hanf-Verfolgung 2018 (mit Grafiken) sowie einer merkwürdigen Polizeikontrolle.
Als Mitglied profitierst du unter anderem immer von unseren aktuellen Infos rund um das Thema Hanf. Das PDF dieser Ausgabe wird dann im September online gestellt und für alle zugänglich sein.


23.05.2019 - Schön wars an der CannaTrade 2019!

Letzte Woche fand die Canna­Trade statt - es waren wieder einmal drei sehr interessante Tage! Nicht nur für uns, sondern hoffentlich auch für die 11'000 Besuchenden (und 1'600 Business Visitors). Wir konnten an unserem Stand mit zahlreichen Interessierten sprechen, Fragen beantworten, unseren Verein präsentieren, über diverse Aspekte von Hanf und dessen Umgang in der Schweiz diskutieren sowie Spenden sammeln.
Ein grosses Dankeschön geht an diejenigen Mitglieder, die tatkräftig mitgeholfen haben und ohne deren Einsatz ein solcher Auftritt nicht möglich gewesen wäre. Auch dem Canna­Trade-Team gebührt Dank für einen reibungslosen Ablauf. Die Stimmung war gut und sogar das Wetter hat mitgespielt - was will man/frau mehr?
Nächstes Jahr wird die Messe wieder in Bern stattfinden. Es würde uns freuen, dich dann an unserem Stand begrüssen zu dürfen. Legalize it!


Der Umgang mit unserem Wiki

Die Suchfunktion (oben rechts auf jeder Seite) findet Informationen zu fast allen Anfragen. Über den Button «Letzte Änderungen» (ebenfalls oben rechts) findest du die zuletzt be­ar­bei­te­ten Seiten.

Weitere Auskünfte

Wenn du uns kontaktieren oder einen persönlichen Termin abmachen möchtest, findest du hier alle Möglichkeiten dazu. Am schnellsten geht es meistens per Mail oder über die Handynummer 079 581 90 44 (auch SMS und WhatsApp).

Verein Legalize it!
start.1565269024.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/08/08 14:57 von fabian