Verein Legalize it!

Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


thc_recht:li570202

Der Leidensweg von Bernard Rappaz (Teil 3)

Wir bringen den dritten Teil von Ruths Chronologie über den Hungerstreik von Bernard Rappaz (BR) und der Aktivitäten rund um diese Affäre. Wer BR Fragen stellen möchte, kann uns gerne schreiben – wir werden diese weiterleiten.

11.1.11 Alle Zeitungen berichten! Z. B. Tagi: Hanfbau­er BR wieder im Wallis im Gefängnis. An Heiligabend hat er seinen Hungerstreik beendet, nachdem er an 120 Tagen nicht mehr gegessen hat.

12.1.11 Brief an Legalize it! Ist der Bericht über BR so okay? Kopie Karte von BR geschrieben am 1.1.11, erhalten am 10.1.11.

Aargauerz.: Strafvollzug. Erniedrigende Behandlung in Hindelbank, Granges, Brig. Häftlinge müssen sich nackt gegen die Wand bücken.

NZZ: Kommission prüft Gefängnisse.

21.1.11 Brief von BR. Er hat schon etwas zugenommen. Er dankt für die Presseberichte.

25.1.11 BR bekommt ein Esspäckli von Sandra und mir.

01.2.11 Tel. von Sandra. Sie hat Post von BR bekommen. Er hatte grosse Freude am Päckli. Am 9.5. hat er seinen nächsten Prozess.

11.2.11 Blick am Abend: Empört: SVP-Politiker Oskar Freysinger aus dem Wallis klagt, weil er von einem Karikaturisten als SS-Offizier karikiert wurde.

14.2.11 Geburtstagsbrief (18.2.) an BR.

20.2.11 Sonntagsz.: BR hat nach seinem 124 Tage währenden Hungerstreik rasch eine neue Kampfzone ge­funden. Der berühmteste Gefangene der Schweiz setzte seine Unterschrift unter eine Petition, mit der sich die Insassen der Haftanstalt Crêtelongue in Granges gegen das schlechte Essen wehren. Das enthüllte gestern die Walliser Zeitung «Le Nouvelliste».

23.2.11 Aargauerz.: Rappaz' Zwangsernährung bleibt ungeklärt. Das Bundesgericht lässt offen, ob BR' Arzt im Genfer Unispital von der Walliser Justiz verpflichtet werden durfte, den Hanfbauern zwangsweise zu ernähren. Laut Gericht erübrigt sich nach dem Abbruch von BR' Hungerstreik eine Klärung der Frage.

08.3.11 Päckli an BR. Salü Bernard, alles okay? Ganz viele Grüsse und bon appétit, Ruth.

09.3.11 Tel. an Sandra. Sie hat heute Post von BR erhalten. Das welsche TV sei bei ihm gewesen.

12.3.11 Karte von BR. Viele, viele Grüsse und danke vielmal für dein Paket. Hmm, das ist sehr gut. Hier alles okay. Ich arbeite 50%. Die Zeit geht schnell…

17.3.11 NZZ: Cannabis-Konsum. Der Nationalrat will, dass der Konsum von Cannabis und der Erwerb zum Eigenbedarf strafbar bleiben. Mit 103 zu 51 Stimmen gab er einer parlamentarischen Initiative von Katharina Prelicz-Huber keine Folge. In der Kommission war der Vorschlag nur knapp gescheitert.

DRS Aktuell TV 19 Uhr: Heute hat der Walliser Grossrat um die Zwangsernährung verhandelt. In Zukunft soll das gesetzlich geregelt werden. SVP will keine Zwangsernährung. Mehrheit will eine Regelung, Waeber-Kalbermatten ist froh, es wäre ihr aber lieber eine schweizwei­te Regelung.

13.4.11 Päckli an BR.

28.4.11 Karte von BR. Vielen Dank für dein Paket.

03.5.11 Karte an BR. Wünsche Dir viel Kraft und viel Glück für den Prozess am 9. & 10.5.

04.5.11 Sandra verschickt einige Bücher «Die Drogenlüge» von Mathias Bröckers an Zeitungen und macht aufmerksam auf den nächsten Prozess von BR.

Brief an Legalize it! Wäre gut es könnte jemand an BR' Prozess gehen.

09.5.11 DRS Aktuell TV 19 Uhr: Montag, kurz vor 8 Uhr, BR verlässt in Handschellen einen Polizeibus. Er kann mit der Presse sprechen: Ich fühl' mich gut. Leicht, leicht wie Hanf. Der Prozess geht um die Jahre 2002 bis 2006. Ich hoffe die Richter zeigen ihr menschliches Gesicht. Er sei ein politischer Häftling. Staatsanwalt Jean-Pierre Gros fordert 28 Monate Gefängnis.

10.5.11 Aargauerz.: Hanfbauer Bernard Rappaz soll noch länger ins Gefängnis (Foto).

DRS Aktuell, TV 19 Uhr: Das Urteil: 12 Monate unbedingt.

11.5.11 Bernerz., NZZ, Neue Luzernerz., Aargauerz., Baslerz., St. Gallerz., Tages-Anzeiger, Der Bund (Foto): Rappaz rekurriert gegen Zusatzstrafe.

13.5.11 Reussbote Mellingen: Rappaz geht gegen Urteil in Berufung. Derzeit sitzt er eine Strafe von 5 Jahren und 8 Monaten ab.

15.5.11 NZZ am Sonntag: Hanfbauer Bernard Rappaz (Foto) erhält eine weitere Freiheitsstrafe aufgebrummt.

20.5.11 Tel. von Sandra. Sie hat Post von BR bekommen. Er lässt grüssen. Es gehe ihm gut.

27.5.11 Karte von BR: Wir machen recours!

Post von Sandra: Brief von Tagi-Journalist R. Diethelm.

07.6.11 Sandras Antwort an R. Diethelm.

15.6.11 Schicke BR ein Esspäckli.

16.6.11 Tel. von Sandra. Sie hat heute Post bekommen von BR. Der bekannte Regisseur Jean-Luc Godard will ei­nen Dokfilm über ihn machen.

Fortsetzung

thc_recht/li570202.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/08 21:19 von sos