Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis
 

Aus dem Seki

Schon ist es März 2015. Unsere Vereinsversammlung hat stattgefunden, die zweite Erweiterung zu unserem Shit happens habe ich, zusammen mit dem Grossspendenaufruf, verschickt und die Übersicht über die Cannabis-Repression fand Beachtung im 20Minuten und einigen Radios.

Meine Sekretariatsstelle läuft nun sicher bis Ende März weiter, ein weiterer Monat mehr: bereits der 24. mit wieder 60%. Eine beeindruckende Entwicklung. Immer weitere Elemente kommen zusammen, die verschiedenen Teile vernetzen sich immer besser. Mir scheint, da aktiviert sich einiges.

Natürlich, die Legalisierung ist hier noch weit entfernt. An anderen Orten hingegen sind äusserst reale Legalisierungen erfolgt. Dadurch können sich das alle besser vorstellen und die teils enormen Ängste vor unserem guten Kraut erweisen sich ganz konkret als das, was sie sind: absurd. Legalisierungen sind absolut machbar. Vielleicht «The next big thing?»

Die Grossspendensammlung 2015 läuft: äusserst lieben Dank an alle, die bereits einbezahlt haben! Wenn du etwas zusagen kannst, bin ich froh um Mitteilung bis 27. März 2015.

Nach wohl über 20 Jahren geben wir in den nächsten Wochen unseren Festnetz-Anschluss auf. Wir wollen uns diese Kosten sparen, denn fast alles läuft mittlerweile über Handy und Mail. Noch zwei Mitglieder können nur mit grösseren Kosten auf unser Handy 079 581 90 44 telefonieren. Für diese und allfällige weitere bieten wir an, dass wir zurückrufen.

Hanfig grüsst euer Sekretär: Sven Schendekehl, Frühling 2015

verein_li/li690101.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/20 11:24 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki