Impressum Shit happens 14

Titelseite Shit happens 14 Shit happens
14. Auflage
Sommer 2021

Rechtshilfebroschüre zum Thema:
Hanf, Kiffen, THC
und die Gesetze zur
Verfolgung von Cannabis

Herausgeber
Verein Legalize it!
Quellenstrasse 25
8005 Zürich
li@hanflegal.ch

Text und Gestaltung
Sven Schendekehl

Zahlen, Grafiken und Lektorat
Fabian Strodel

Mithilfe und Korrekturen
Markus, Michael, Rebecca,
Ruth, Sandra und Sheron

Druck
saxoprint.ch

Auflage
1'100 Exemplare


Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis

Im Wiki Vollständiger Titel und Seite in der Broschüre
Einleitung THC-Genuss wird immer noch strafrechtlich verfolgt 3
Umgang Was gilt beim Umgang mit THC in der Schweiz? 4
Lebensmittel Für alle legal: Lebensmittel mit THC-Spürchen 6
CBD-Hanf «CBD-Hanf»: Hanfblüten mit weniger als 1 % THC 8
Quasi legal Quasi legal: Die geringfügige Menge Cannabis 10
Wenig illegal Wenig illegal: Polizeilich festgestellter Konsum 12
Normal illegal Normal illegal: Konsum privat und Vorbereitungen 14
Verzeigung Verzeigung: Einvernahme und Protokoll ⇒ Strafe 17
Einvernahme Fallstricke bei der Einvernahme 18
Mittelseiten Übersicht: Wenn jemand mit Cannabis erwischt wird 22
Statistik Grafiken: Die Verfolgung von Cannabis-Übertretungen 24
Statistik Jedes Jahr zehntausende Betroffene 26
Statistik Grafik: Die Verfolgung von Cannabis-Vergehen 27
Stark illegal Stark illegal: Die Weitergabe und der Verkauf 28
Auto fahren Stark illegal: Auto fahren mit THC im Blut 30
Tarnung Wer nicht auffällt, hat weniger Stress 34
Jugend Die Jugendlichen als Spezialfall der Verfolgung 36
Medizin Bisher nur in Ausnahmefällen: THC in der Medizin 38
Firmenliste Liste der Unternehmen, die uns unterstützen 40
Impressum Shit happens 14 Die Rechtshilfebroschüre Shit happens 42
Rückseite Übersicht: Abstufungen der Legalität und Illegalität von THC 44

Am schnellsten können die Hauptseiten über die Einträge im Sidebar links erreicht werden. Dieses Inhaltsverzeichnis zeigt auch die Seitenzahlen der entsprechenden Artikel in der gedruckten Ausgabe unserer Rechtshilfebroschüre Shit happens.


Die Rechts­hilfe­broschüre Shit happens

Zu dieser Auflage

1996 brachten wir das erste Shit happens heraus, 25 Jahre später nun diese 14. Auflage ­unserer Rechtshilfebroschüre. Die Hanfverfolgung wur­de in dieser Zeit immer absurder und steigerte sich fast von Jahr zu Jahr: bei der Anzahl Fälle und in der Höhe der Strafen. In den letzten Jahren hat es zum ersten Mal einen Rückgang gegeben. Vor allem, weil das Bundesgericht endlich klargestellt hat, dass die straffreie Menge halt wirklich straffrei ist. Das war ein zäher Kampf, aber nun nehmen die Verzeigungen und Ordnungsbussen seit drei Jahren ab. Dennoch erleben es immer noch mehr als 80 THC-­Geniessende pro Tag: Shit happens!

Die Repression hat das Phänomen Kiffen nicht aus der Welt schaffen können. Dafür schafft sie täglich Ungerechtigkeiten und einen Schwarzmarkt mit vielen negativen Folgen für die Konsumierenden wie auch für die ganze Gesellschaft: ein Milliardenmarkt ohne Sicherheit, ohne Qualitätskontrolle und ohne Transparenz.

Dokumentieren, beraten...

Solange Cannabiskonsum illegal bleibt, solange jeder Joint bestraft werden kann, solange das heutige Betäubungsmittelgesetz mit seinen scharfen Strafen weiter besteht, wollen wir über die Hanfrepression aufklären:

Damit alle einen Eindruck davon bekommen, wie die gesetzlichen Bestimmungen lauten und dann von Polizei und Staatsanwaltschaft umgesetzt werden – und welche Höhen an Bussen und Gebühren die Verfolgung von Cannabis erreichen kann. Mit dieser Broschüre, mit unserer neuen A3-Übersicht, mit Beratungen und unseren gesammelten Informationen (z. B. Straf­befehlen) auf hanflegal.ch können wir Hilfestellung bei rechtlichen Problemen ge­ben.

...und verändern

Doch letztlich möchten wir das bestehende Schweizer BetmG ändern und einen vernünftigen, legalen Umgang mit Hanf erreichen. International läuft ja einiges: Vielleicht liefert dies Anstösse, den elenden Drogenkrieg auch hierzulande zu beenden und etwas Sinnvolleres zu entwickeln. Die Hanf-Legalisierung ist machbar.

Das Verbot gilt weiterhin

Auch wenn 2022 die Pilotprojekte starten und Medizinalhanf einfacher zugänglich wird: Das ist alles noch sehr begrenzt. Die meisten werden von keiner dieser Neuerungen profitieren können.

Das heutige BetmG mit seinen umfassenden Verboten gilt noch für viele Jahre: Der Bundesrat hat festgehalten, dass er erst ab 2031 über weitere Schritte diskutieren möchte – das liegt noch in weiter Ferne. Da heisst es, äusserst vorsichtig zu sein, wenn man THC-­Genuss schätzt. Denn: Shit happens!

Mitgliedschaft / Spende

Die Mitglieder des Vereins Legalize it! erhalten unser vier­tel­jähr­li­ches Magazin sowie die Rechts­hilfe­bro­schüre Shit happens, können gratis Rechtsfragen stellen und unter­stützen unsere Arbeit für die Hanf-Legalisierung.

Der Mitgliederbeitrag beträgt 50 Franken und kann falls möglich aufgerundet werden.
Kleine oder grosse Spenden nehmen wir gerne ent­ge­gen. Hanfigen Dank!

Unsere Kontoangaben lauten: PostFinance-Konto 87-091354-3 oder IBAN CH02 0900 0000 8709 1354 3
Die Statuten unseres Vereins finden sich hier.

Der Vorstand leitet unseren Verein und besteht 2021 aus Fabian Strodel, Markus Graf, Michael Stapelberg und Sven Schendekehl.

Shit happens bestellen

Alle Mitglieder des Vereins Legalize it! erhalten jeweils ein Shit happens per Post und können gerne ein weiteres Exem­plare gratis bestellen (bitte Adressnummer an­ge­ben). Wer grössere Mengen bestellen möchte, melde sich bitte.

Beratung Hanf und Recht

Für die Rechtsauskünfte zuständig ist Sven Schendekehl. Er hat seit 1996 viele Informationen aus tausenden Cannabis-Fällen zusammengetragen.

Ziel der Beratung ist, die rechtlichen Grundlagen zu vermitteln, die Vorgehensweisen der Strafverfolgungsbehörden zu erklären, den Fall mit ähnlichen Fällen zu vergleichen und die Bestrafungsarten aufzuzeigen. Diese Broschüre enthält die Grundlagen dafür.

Weitere Fragen können wir persönlich klären, sei es per E-Mail, per Telefon oder bei einem Treffen nach Vereinbarung.

Für unsere Mitglieder sind solche Beratungen kostenlos, für Nichtmitglieder verrechnen wir 70 Franken pro Stunde.

Impressum

Shit happens, 14. Auflage, Sommer 2021
Rechtshilfebroschüre zum Thema: Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis

Herausgeber
Verein Legalize it!, Quellenstrasse 25, 8005 Zürich

Text und Gestaltung
Sven Schendekehl

Zahlen, Grafiken und Lektorat
Fabian Strodel

Mithilfe und Korrekturen: Markus, Michael, Rebecca, Ruth, Sandra, Sheron

Druck: saxoprint.ch
Auflage: 1’100 Exemplare

Deine Unterstützung

Ermöglicht haben das Bisherige unsere Mitglieder mit aktiver Mithilfe, ihren Mitgliederbeiträgen und Spenden. Wenn du über Ressourcen verfügst (Zeit, Geld oder Know-how), die du für die Ziele unseres Vereins Legalize it! einsetzen willst, nimm bitte mit uns Kontakt auf.

Vorstand und Zuständigkeiten

Details zu unserem Verein, dem Vorstand und den Zuständigkeiten findest du auf der Vereinsseite.

Firmenliste

Neben den privaten Mitgliedern unterstützen diese Organisationen und Firmen unseren Verein Legalize it!


rechtshilfe/impressumsh14.txt · Zuletzt geändert: 2021/08/27 20:32 von fabian

Seite teilen: facebook Twitter

A3-Übersicht Repression

shit_happens_12.3_a3_-_herbst_2021.jpg

Diese Übersicht als PDF


Kontakt

Beratung
⇒ Kontakt