Verein Legalize it!

Hanf, Kiffen, THC und die Gesetze zur Verfolgung von Cannabis

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start
Weitergabe Polizei Justitia Strafbefehl

Hanfig willkommen

Aktuelles

05.10.2020 – Herbstpause Büro 5. bis 30. Oktober

Herbstpause Das Büro ist vom 5. bis 30. Okto­­ber im Ferien­­modus: Es ist freitags jeweils am Nachmittag besetzt, sonst sind wir vor allem per E-Mail zu erreichen.

Ab dem 2. November sind wir wieder wie gewohnt zu erreichen (Mo/Di/Do/Fr, nachmittags).

Wir wünschen allen schöne Herbsttage!


05.10.2020 – Petition 19b verlängert

Noch bis Ende Oktober läuft die Petition zum Artikel 19b: Nicht strafbar soll nicht strafbar sein. Es geht darum, die Verfolgung der Konsumierenden einzuschränken.
Wer sie unterzeichnen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Weitere Infos sind beim Hanfmuseum zu finden, die Petition kannst du hier unterschreiben.


05.10.2020 – Magazin Legalize it! Nr. 88

Bereits Mitte September haben unsere Mitglieder die Nummer 88 unseres Magazins Legalize it! erhalten. Wie immer fand sich darin ein Mix an Themen: Neben der aktuellen Cannabis-Politik auch Grafiken zur Repression 2019, das Mischen von CBD mit THC und welche Folgen die Repression haben kann. Wir werden das PDF dann im Dezember aufschalten.
Werde Mitglied, damit du (z. B. auch per E-Mail) immer auf dem Laufenden bist - du ermöglichst so unsere Tätigkeiten und unterstützt den Verein. Legalize it!


28.9.2020 – Kurzübersicht Politik
  • Das Parlament hat die Vorlage zu den Pilotprojekten (19.021) fertig beraten und in der Schlussabstimmung am 25.9.20 angenommen. Dagegen könnte nun von der Gegnerschaft das Referendum ergriffen werden. Ergänzung vom 8.10.20: Die Referendumsfrist läuft am 14.1.21 ab.
  • Die Vorlage zum Medizinalhanf (20.060) liegt beim Parlament. Am 8. Oktober sollte die erste Kommission darüber beraten (SGK-N). Ergänzung vom 16.10.20: Die SGK-N hat der Vorlage mit 22 zu 3 Stimmen zugestimmt, wobei sie fordert, insbesondere Daten über die Nebenwirkungen zu erheben. Der ganze Prozess dürfte ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen.
  • Neu eingereicht wurde eine parlamentarische Initiative, die eine umfassende gesetzliche Neuregelung von Cannabis fordert (20.473).

Die ersten beiden Geschäfte sind halt leider nur kleine Schritte vorwärts: gewisse Erleichterungen für THC in der Medizin sowie zeitlich, örtlich und teilnehmermässig begrenzte Studienprojekte.

Die neue parlamentarische Initiative zielt da sehr viel weiter. Falls sie unterstützt wird, wird die Verwaltung eines oder mehrere Modelle ausarbeiten müssen, die anschliessend parlamentarisch beraten werden. Da ist noch vieles offen, aber das Potenzial, in diesem Prozess zu einem wirklich neuen Umgang mit dem THC-Genuss zu gelangen, ist gross. Die Details werden entscheidend sein…


07.08.2020 – Infos zum Ferienende
  • Sven ist nun wieder wie üblich montags und dienstags sowie donnerstags und freitags, jeweils am Nachmittag telefonisch zu erreichen (079 581 90 44).
  • Der Mitgliederversand ist gestern bei den Mitgliedern angekommen und die ersten Grossspenden für unsere Sammlung 2020 sind bereits eingetroffen oder zugesagt worden, vielen Dank! Wir sind gespannt, wie viel wir bis zur Deadline am 28. August sammeln können.
  • Ab dem 4. September lösen wir unser Postfach auf (es würde viel teurer, bekäme eine neue Nummer und das meiste kommt, anders als in unseren Anfängen, elektronisch herein). Unsere Adresse wird ab dann für Pakete und Briefe folgendermassen lauten: Verein Legalize it!, Quellenstrasse 25, 8005 Zürich.
  • Zurzeit arbeiten wir an der 88. Ausgabe unseres Legalize it!, die etwa Mitte September bei unseren Mitgliedern eintreffen wird.

25.06.2020 – Erleichterungen für Medizinalhanf

Der Bundesrat hat an seiner gestrigen Sitzung vom 24. Juni über die Cannabisarzneimittel-Gesetzesänderung beraten und die Botschaft als Vorabdruck dazu verabschiedet. Der definitive Text dazu wird in der nächsten Zeit im Bundesblatt veröffentlicht werden. Anschliessend kommt dieses Geschäft ins Parlament, wo dann die zuständigen Kommissionen und die beiden Räte darüber befinden werden. Auch diese Beratungen werden einige Zeit dauern (hier der Link zu unserem letzten Artikel dazu).


20.06.2020 – Magazin Legalize it! Nr. 87 ist online

Legalize it! Nr. 87 vom Frühling 2020 ist online Den Jahresbericht hatten wir ja schon veröffentlicht, nun ist auch der Rest der Nummer online. Vor allem der Artikel im Bereich Politik ist nun auch als PDF verfügbar.
Die Herbstnummer (September) wird dann im Dezember aufgeschaltet.
Werde Mitglied und erhalte immer die neuesten Infos!


05.06.2020 – Versand Shit happens 13

Shit happens 13 In den letzten Monaten haben wir vor allem an der neuen Auflage unserer Rechts­hilfe­broschüre gearbeitet. Diese Woche haben wir in mehreren Schüben die Couverts gefüllt und auf die Post gebracht. Nächste Woche sollten die Exemplare bei unserem Mitgliedern eintreffen. Parallel haben wir auch unser Wiki hier mit den neuen Infos gefüllt. Nun stehen noch ein paar Details zur Bereinigung an. Anschliessend möchten wir die neuen Dokumente zur Hanf-Repression, welche wir erhalten haben (z. B. Strafbefehle), aufbereiten und aufschalten.


06.04.2020 – Shit happens 12.2: Zweite Version unserer Übersicht über die Repression

Shit happens 12.2: Übersicht über die Repression Wir haben unsere Über­sicht über die Repression in der zweiten Version heraus­gebracht: Shit happens 12.2 (A3), welche als PDF oder JPG verfügbar ist. Die Idee war, dass wir neben unserer Broschüre und dem Wiki eine knappe Darstellung brauchen, die die Komplexität der Hanfverfolgung auf einen Blick darstellen kann. Sie ist gedacht als Grundlage für Ratsuchende sowie zur schnellen Information von Medienschaffenden.


27.02.2020 – Nachtrag: Bundesgericht kippt Tabaksteuer auf CBD-Hanf

Gute Nachrichten für Fans von CBD-Hanf: Dieser dürfte günstiger werden, da die Tabaksteuer wegfällt. Am 18. Februar wurde bekannt, dass das Bundesgericht den Beschwerden von drei Firmen bereits am 29. Januar Recht gegeben hatte (SRF, watson & 20min). Demnach gebe es keine gesetzliche Grundlage für die Besteuerung wie bei Tabakprodukten (rund 25 %).
Die Eidgenössische Zollverwaltung wird über das weitere Vorgehen informieren. Viele Produkte dürften schon jetzt um einiges günstiger erhältlich sein.
Es wäre allerdings nicht erstaunlich, wenn sich demnächst ParlamentarierInnen zusammentun würden, um die fehlende Grundlage zu schaffen, damit CBD-Blüten dereinst wieder besteuert werden könnten…


Der Umgang mit unserem Wiki

Die Suchfunktion (oben rechts auf jeder Seite) findet Informationen zu fast allen Anfragen. Über den Button «Letzte Änderungen» (ebenfalls oben rechts) findest du die zuletzt be­ar­bei­te­ten Seiten.

Weitere Auskünfte

Wenn du uns kontaktieren oder einen persönlichen Termin abmachen möchtest, findest du hier alle Möglichkeiten dazu. Am schnellsten geht es meistens per Mail oder über die Handynummer 079 581 90 44 (auch SMS und WhatsApp).

Verein Legalize it!
start.txt · Zuletzt geändert: 2020/10/16 13:20 von sos